18.05.2017

Das Wort zum Freitag - Luther kommt zur Nudelmesse



Darf man Luther feiern? fragt der hpd.

Wir sagen, unbedingt. Wir schließen uns da voll dem Kirchentag in Berlin an und feiern mit.

Am Sonnabend, d. 27. Mai
um 14:00 Uhr
in Berlin, Volkspark Friedrichshain
auf dem Kleinen Bunkerberg

werden wir nicht nur unsere, wohl sehr kurze, Vereinsversammllung abhalten. Wir werden auch eine Nudelmesse im Zeichen Luthers halten.
Ich habe keinen Zweifel daran, damit werden wir den Höhepunkt des Kirchentages setzen, denn uns ist Unglaubliches gelungen.

Wir haben es geschafft, Luther selbst zu unserer Nudelmesse einzuladen.
Er hat zugesagt und wird aus ausgewählten Schriften lesen. Wer sonst kann so was bieten?

Ich bin sicher, da wird er auch "Von den Juden und ihren Lügen" unter dem Arm haben. Ein unbedingt empfehlenswertes Buch, welches im Denkladen erhältlich ist. Damit man gut vergleichen kann, gibts immer auf einer Seite den Text in Luthers Sprache, auf der anderen in unserer. 


 20,- Euro, die sich wirklich lohnen. 

Auch dabei haben wird Luther eine Broschüre der gbs.
Wer "Martin Luther: Volksheld – Antisemit – Hassprediger" im Luther-Jahr verteilen oder als Korrektiv zu den offiziellen EKD-Materialien im Unterricht einsetzen möchte, kann gedruckte Exemplare über dieses Formular kostenfrei beim Stiftungssekretariat bestellen. Die Onlineversion der Luther-Broschüre ist  als pdf-Datei über die gbs-Website verfügbar

Ganz sicher wird Luther auch aus einem Flyer lesen, den wir, gemeinsam mit martin-luther-2017.de entworfen haben. Weil wir davon reichlich gedruckt haben, können auch wir kostenlos zum Verteilen abgeben. Schreibt uns einfach, bei welcher Aktion ihr die einsetzen möchtet und wieviel ihr braucht.

Und so sieht die zweite Seite unseres in doppelseitig A5 gedruckten Schmuckstücks aus:


Auf dass auch ihr Luther so feiern könnt, wie er es verdient hat.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen