23.07.2012

Seine Schöpfung



Was kann ein gläubiger Pastafari besseres tun, als all die Schönheit, die um uns ist, zu betrachten und zu teilen. Dies alles ist SEIN Werk, dies ist SEINE Schöpfung und wo könnten wir IHM besser begegnen, ES besser preisen als damit, diese zu achten und zu beachten. Nie und nimmer kann soviel Schönheit, soviel Erhabenheit das Werk zufälliger Evolution sein, wie es wertelose Gottlose behaupten.

Zeigen wir den Ungläubigen diese Schönheit, machen wir ihnen klar, wie sie in   der Kunst, der Wissenschaft, der Philosophie aber vor allem in der Natur und in uns selbst zu finden ist. Nur der wahren Erkenntnis völlig Unfähige könnten ES dann noch verleugnen.

Kommentare:

  1. Bruder!

    Mit Entsetzen habe ich vernommen, dass unsere Gemeinde in Frankfurt am Main nicht mehr zu existieren scheint. Wisst Ihr Näheres darüber?
    Gibt es möglicherweise für mich, einen Neu-Alt-Konvertierten die Möglichkeit beim (Neu)Aufbau zu unterstützen?
    Pirat bin ich bereits.

    Parmesanische Grüße
    Teo

    AntwortenLöschen
  2. Die Frankfurter Gemeinde hatt wirklich ein trauriges Schicksal. Einst war sie die größte im Land. Aber nicht verzagen, ich denke, die lässt sich wiederbeleben.

    Wahrscheinlich wird es in der zweiten/dritten Septemberwoche eine Nudelmesse in Frankfurt/M geben, das wäre sicher der ideale Termin für einen Restart. Pastafari gibt es dort jedenfalls einige.

    Sobald der genau Termin feststeht, wird er hier, auf unserer Facebookseite und natürlich auch auf http://pastafari.eu/index.php?show=termine veröffentlicht.
    Vielleicht hast du ja auch schon Lust, vorher zum Treffen zu kommen?

    AntwortenLöschen